Monat für Monat: Die ultimative Schwangerschafts-Checkliste

Von Anja Boeken ✓ Medizinisch geprüft von Dr. med. Thomas Birkner am 19. Januar 2022

schwangerschafts-checkliste-was-erledigenDu bist schwanger und fragst dich, was jetzt kommt? Was du tun sollst und ob deine Gefühle normal sind?

Ich erinnere mich gut an dieses Gefühl – ich war so aufgeregt, als ich den positiven Schwangerschaftstest sah. Und diese Aufregung verwandelte sich in den Versuch, herauszufinden, was ich als nächstes tun sollte.

Als schwangere Frau hast du eine Menge Hürden zu überwinden und deine Emotionen werden ganz schön durcheinander sein.

Diese monatliche Checkliste kann dir zeigen, was auf dich zukommt und ob das, was du fühlst, normal ist. Wir unterteilen diese Checkliste in drei Trimester, und jedes Trimester enthält einen Abschnitt für jeden Monat.

Am Ende eines jeden Monats geben wir dir einen Satz zum Ausfüllen, damit du dich immer an diese besonderen Momente erinnern kannst.

Schwangerschaft: Monat für Monat erklärt

Die Schwangerschaft ist in 3 Trimester unterteilt. Das Wort Trimester bedeutet „3 Monate“. Das kann verwirrend sein, denn eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen, also etwas länger als 9 Monate.

Das erste Trimester findet von der Empfängnis bis zur 14. Woche statt. Das zweite Trimester findet von Woche 14 bis Woche 28 statt. Und das dritte Trimester findet von Woche 28 bis zur Geburt statt.

Natürlich variiert die Entbindung sehr stark, aber im Durchschnitt liegt sie bei Woche 40.

Der Zeitpunkt der Schwangerschaft wird anhand des „Gestationsalters“ gemessen. Das Gestationsalter ist der Zeitraum vom 1. Tag der letzten Regelblutung der Mutter bis zur Geburt des Kindes.

Tabelle der Schwangerschaftsmonate bis -wochen

Wenn dir bei diesen Erklärungen der Kopf schwirrt, hier ist eine einfache Aufschlüsselung, wie ungefähr die Wochen, Monate und Trimester in der Schwangerschaft gezählt werden:

Trimester 1 Trimester 2 Trimester 3
Monat 1: Wochen 1 bis 4 Monat 4: Wochen 14 bis 17 Monat 7: Wochen 28 bis 31
Monat 2: Wochen 5 bis 8 Monat 5: Wochen 18 bis 22 Monat 8: Wochen 32 bis 35
Monat 3: Wochen 9 bis 13 Monat 6: Wochen 23 bis 27 Monat 9: Wochen 36 bis 40

1. Trimester (Schwangerschaftsdrittel)

schwangerschaft-ablauf-planenDu hast es geschafft! Egal, ob du aktiv versucht hast, schwanger zu werden, oder ob es für dich eine totale Überraschung ist, schnall dich an, denn die nächsten drei Monate könnten holprig werden.

Wenn du Glück hast, kann es aber auch glatt laufen.

Du könntest dich krank oder vollkommen gesund fühlen. Und du könntest dich emotional genauso fühlen wie immer, oder es kann dich hart treffen. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

Denke daran, es sind nur drei Monate – du kannst es schaffen!

Das erste Trimester wird von der Empfängnis bis zu 12 Wochen dauern. Dies sind in der Regel die ersten drei Monate der Schwangerschaft. Während dieses Trimesters wird sich dein Baby von einer kleinen Zellgruppe zu einem Fötus entwickeln, der die Merkmale eines Babys annimmt.

Monat 1 (Wochen 1 bis 4)

Während die befruchtete Eizelle wächst, bildet sich um sie herum ein wasserdichter Sack, der sich allmählich mit Flüssigkeit füllt. Diese wird Fruchtblase genannt und hilft, den heranwachsenden Embryo abzufedern.

Während dieser Zeit entwickelt sich auch die Plazenta. Die Plazenta ist ein rundes, flaches Organ, das Nährstoffe von der Mutter auf das Kind überträgt und Abfallstoffe des Babys transportiert. Stelle dir die Plazenta während der gesamten Schwangerschaft als Nahrungsquelle für dein Baby vor.

In diesen ersten Wochen nimmt ein primitives Gesicht mit großen dunklen Augenringen Gestalt an. Mund, Unterkiefer und Rachen entwickeln sich. Blutzellen nehmen Gestalt an, und die Zirkulation beginnt. Am Ende der vierten Woche wird das winzige Herz 65 Mal pro Minute schlagen.

Am Ende des ersten Monats ist dein Baby etwa 0,5 cm lang – kleiner als ein Reiskorn.

Checkliste: Erster Monat

  • Erzähle deinem Partner die Neuigkeiten, wenn er nicht dabei war, als du deinen Schwangerschaftstest gemacht hast.
  • Beginne mit der Einnahme von pränatalen Vitaminen, wenn du es noch nicht getan hast. Du brauchst jetzt mehr wichtige Nährstoffe, einschließlich Eisen, Folsäure, Kalzium und Vitamin D (1).
  • Lege dir einen Vorrat an frischem Ingwer und Salzcrackern an, denn du könntest dank der morgendlichen Übelkeit jederzeit den Drang verspüren, dich zu übergeben.
  • Versuch, acht oder mehr Gläser Wasser pro Tag zu trinken, um hydriert zu bleiben.
  • Beginne damit, dein Koffein auf nicht mehr als 200 Milligramm pro Tag (2 Tassen) zu begrenzen (2).
  • Terminiere deinen ersten pränatalen Termin und frage am Telefon nach Medikamenten, die du vielleicht absetzen möchtest.
  • Ermittle deinen Geburtstermin, indem du dich erinnerst, wann der erste Tag deiner letzten Periode war. Subtrahiere drei Monate und addiere 7 Tage vom ersten Tag deiner letzten Menstruation.
  • Mache ein Foto von dir, wenn du sehen willst, wie sich dein Körper Monat für Monat verändert.
  • Wenn du ein Raucher bist, versuche jetzt sofort aufzuhören.
  • Baue deine Ernährung um, indem du viel Obst und Gemüse zu dir nimmst. Und verzichte auf Lebensmittel, die du während der Schwangerschaft nicht essen solltest, wie unpasteurisierten Käse, Wurstwaren und quecksilberhaltigen Fisch (3).
  • Versuch, etwas Sport zu treiben – strebe mindestens 30 Minuten an vier oder fünf Tagen in der Woche an. Selbst einfache Übungen wie Spazierengehen sind gut für deinen Körper und Geist.
  • Wenn du eine Katze hast, höre auf, das Katzenstreu zu wechseln – das sollte jetzt der Job deines Partners sein. Es könnte zu Toxoplasmose führen, was gefährlich für dein Baby wäre (4).
  • Fange an, heiße Bäder und heiße Wannen zu meiden, denn das ist nicht gut für dein Baby.

Tagebuch-Eintrag:
Als ich den positiven Schwangerschaftstest sah, fühlte ich mich ___________.

Monat 2 (Wochen 5 bis 8)

Die Gesichtszüge deines Babys entwickeln sich weiter. Die Ohren beginnen als eine kleine Hautfalte an der Seite des Kopfes. Es bilden sich winzige Knospen, die schließlich zu Armen und Beinen heranwachsen. Es bilden sich auch Finger, Zehen und Augen.

Das Neuralrohr (Gehirn, Rückenmark und anderes neurales Gewebe des Zentralnervensystems) ist jetzt gut ausgebildet. Auch der Verdauungstrakt und die Sinnesorgane beginnen sich zu entwickeln. Knochen beginnen, Knorpel zu ersetzen.

Der Kopf deines Babys ist zu diesem Zeitpunkt im Verhältnis zum restlichen Körper sehr groß. Nach etwa 6 Wochen kann der Herzschlag deines Babys erkannt werden.

Nach der 8. Woche wird dein Baby anstelle eines Embryos als Fötus bezeichnet.

Am Ende des zweiten Monats ist dein Baby etwa 2,5 Zentimeter lang und wiegt etwa 9,45 Gramm.

Checkliste: Zweiter Monat

  • Geh zu deinem ersten pränatalen Termin. Erwähne alle gesundheitlichen Probleme, die du in der Vergangenheit hattest und schreibe dir Fragen auf, damit du nichts vergisst.
  • Suche nach Schwangerschafts-Apps, wenn du ein Technologie-Liebhaber bist. Sie können dir helfen, den Überblick über alles zu behalten, was du für den Rest deiner Schwangerschaft tun musst.
  • Wenn du Unterstützung von anderen schwangeren Frauen brauchst, melde dich in einem Forum, einer Facebook-Gruppe oder Online-Club an.
  • Achte darauf, dass du genug Schlaf bekommst. Strebe mindestens 8 Stunden Schlaf pro Nacht an und mache Nickerchen, wenn du sie brauchst.
  • Finde heraus, welche Leistungen deine Krankenkasse bei der Geburt abdeckt. Das wird dir bei deinem Geburtsplan helfen.
  • Wenn die morgendliche Übelkeit dich niederdrückt, iss kleine Mahlzeiten oder Snacks, die fade sind, wie Cracker, Bananen und Reis.

Tagebuch-Eintrag:
Die größte Veränderung, die mir in diesem Monat aufgefallen ist, war ___________.

Monat 3 (Wochen 9 bis 12)

Die Arme, Hände, Finger, Füße und Zehen deines Babys sind nun voll ausgebildet. In diesem Stadium beginnt dein Baby, ein wenig zu forschen, indem es Dinge wie das Öffnen und Schließen der Fäuste und des Mundes beginnt. Fingernägel und Zehennägel beginnen sich zu entwickeln und die äußeren Ohren werden geformt.

Die Anfänge der Zähne bilden sich unter dem Zahnfleisch. Die Fortpflanzungsorgane deines Babys entwickeln sich ebenfalls, aber das Geschlecht des Babys ist auf dem Ultraschall noch schwer zu unterscheiden.

Am Ende des dritten Monats ist dein Baby vollständig ausgebildet. Alle Organe und Gliedmaßen (Extremitäten) sind vorhanden und werden sich weiter entwickeln, um funktionsfähig zu werden. Der Kreislauf und das Harnsystem des Babys funktionieren ebenfalls, und die Leber produziert Galle.

Am Ende des dritten Monats ist dein Baby etwa 10 Zentimeter lang und wiegt etwa 28 Gramm.

Da die kritischste Entwicklung deines Babys stattgefunden hat, sinkt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt nach drei Monaten erheblich.

Checkliste: Dritter Monat

  • Erzähle deiner Familie und deinen Freunden von deiner Schwangerschaft, wenn du es nicht schon getan hast.
  • Besorge dir im Laden ein paar Kautabletten gegen Sodbrennen, um sie zur Hand zu haben, falls du eine plötzliche Sodbrennen-Attacke bekommst.
  • Bestelle dir ein paar Umstandskleider und Schwangerschaftshosen bei Amazon. Du wirst sie bald brauchen, wenn du sie jetzt noch nicht hast.
  • Erstelle eine Liste mit allem, was du für dein Baby brauchen wirst. Erstelle dann ein Budget für das, was du dir leisten kannst und setze Prioritäten auf deiner Liste, um sicherzustellen, dass das Wesentliche abgedeckt ist.
  • Spreche mit deinem Chef darüber, wie viel Zeit du dir nach der Geburt freinehmen kannst.
  • Beginne damit, deinen Bauch, deine Oberschenkel und deine Hüften mit einer Creme oder Lotion einzureiben, um Dehnungsstreifen vorzubeugen.
  • Höre auf, flach auf dem Rücken zu liegen, wenn du schläfst oder Sport treibst. Das solltest du jetzt bis nach der Entbindung vermeiden.
  • Terminiere eine Zahnreinigung bei deinem Zahnarzt. Während der Schwangerschaft kann dein Zahnfleisch gereizt und entzündet sein.
  • Nimm dir nicht zu viel vor, wenn du dich in letzter Zeit besonders emotional fühlst. Die Schwangerschaftshormone können dir das antun.

Tagebuch-Eintrag:
Mein größtes Erfolgserlebnis diesen Monat war ___________.

2. Trimester

schwangerschaft-was-erledigenDieses Trimester kann in vielerlei Hinsicht das einfachste der drei Trimester sein.

Wenn du dich während des ersten Trimesters krank gefühlt hast, wird das in der Regel nachlassen, wenn dieses Trimester beginnt. Und du fühlst dich nicht so dick, wund und unbeholfen wie im dritten Trimester.

Du kannst all die Energie, die du jetzt fühlst, nutzen, um dich auf die Dinge vorzubereiten, wenn dein Baby da ist.

Das Baby wird im Laufe dieses Monats beginnen, Gesichtszüge zu entwickeln. Möglicherweise beginnst du auch, Bewegung zu spüren, wenn dein Baby sich in der Gebärmutter umdreht. Während dieses Trimesters finden viele Menschen das Geschlecht des Babys heraus. Dies geschieht typischerweise während einer Anatomie-Untersuchung (ein Ultraschall, der die körperliche Entwicklung deines Babys überprüft), die etwa nach der 20. Wochen stattfindet.

Monat 4 (Wochen 13 bis 16)

Der Herzschlag deines Babys kann jetzt möglicherweise durch ein Instrument namens Doppler hörbar sein. Die Finger und Zehen sind gut definiert. Augenlider, Augenbrauen, Wimpern, Nägel und Haare sind geformt. Zähne und Knochen werden dichter. Dein Baby kann sogar am Daumen lutschen, gähnen, sich strecken und Gesichter machen.

Das Nervensystem beginnt zu funktionieren. Die Fortpflanzungsorgane und Genitalien sind jetzt voll entwickelt, und dein Arzt kann auf dem Ultraschall sehen, ob du einen Jungen oder ein Mädchen bekommst.

Am Ende des vierten Monats ist dein Baby etwa 15 Zentimeter lang und wiegt etwa 113 Gramm.

Checkliste: Vierter Monat

  • Fange an, dir Babynamen anzuschauen. Mache eine Liste mit deinen Favoriten, die du mit deinem Partner teilen kannst.
  • Beginne mit dem Organisieren des Kinderzimmers, solange du noch Energie hast.
  • Erstelle eine Liste mit Dingen, die Freunde und Familie dir zur Babyparty schenken können. Setze eine breite Palette von Artikeln auf die Liste, um mit jedem Budget zu arbeiten.
  • Versuch, dir jetzt nicht so viele Gedanken über die Möglichkeit einer Fehlgeburt zu machen. Die meisten Fehlgeburten passieren im ersten Trimester.
  • Frage deinen Partner, ob er das Geschlecht des Babys wissen möchte. Die meisten Frauen, wenn sie es wissen wollen, erfahren das Geschlecht zwischen 16 und 20 Wochen.

Tagebuch-Eintrag:
Seit ich schwanger bin, hat sich ___________ zum Positiven verändert.

Monat 5 (Wochen 17 bis 20)

In diesem Stadium spürst du möglicherweise immer häufiger, wie sich dein Baby bewegt. Dein Baby entwickelt Muskeln und trainiert sie.

Haare beginnen auf dem Kopf des Babys zu wachsen. Die Schultern, der Rücken und die Schläfen deines Babys sind von einem weichen, feinen Haar, dem Lanugo, bedeckt. Dieses Haar schützt dein Baby und wird normalerweise am Ende der ersten Lebenswoche des Babys abgeworfen.

Die Haut des Babys ist mit einem weißlichen Belag bedeckt, der als Vernix caseosa bezeichnet wird. Man nimmt an, dass diese „käsige“ Substanz die Haut des Babys vor dem langen Kontakt mit dem Fruchtwasser schützt. Dieser Belag wird kurz vor der Geburt abgelöst.

Am Ende des fünften Monats ist dein Baby etwa 25 Zentimeter lang und wiegt zwischen 225 und 450 Gramm.

Checkliste: Fünfter Monat

  • Suche nach Geburtsvorbereitungskursen, für die du dich anmelden kannst.
  • Kaufe dir ein Schwangerschaftskissen, um sicherzustellen, dass du es beim Schlafen bequemer hast. Und denke daran – du solltest nicht mehr auf dem Rücken schlafen!
  • Vergewissere dich, dass du deinem Arzt sagst, dass er das Geschlecht deines Babys nicht verraten soll, wenn es eine Überraschung sein soll.
  • Entscheide, wo du entbinden möchtest, ob in einem Geburtshaus, Krankenhaus oder bei dir zu Hause. Vergewissere dich, dass du über alle deine Optionen und die Vor- und Nachteile jeder einzelnen informiert bist.
  • Sammle das Ultraschallbild deines Babys in einem Album. Teile es mit allen Freunden und Familienmitgliedern.
  • Entscheide, ob dein Baby in den ersten Monaten in deinem Zimmer schlafen soll oder ob es nachts in seinem Kinderzimmer bleiben soll.

Tagebuch-Eintrag:
Wenn ich an das heranwachsende Leben in meinem Bauch denke, fühle ich mich ___________.

Monat 6 (Wochen 21 bis 24)

Wenn du jetzt in deinen Bauch schauen könntest, würdest du sehen, dass die Haut deines Babys rötlich gefärbt und faltig ist und durch die durchscheinende Haut des Babys Adern sichtbar sind. Die Finger- und Zehenabdrücke des Babys sind sichtbar. In diesem Stadium beginnen sich die Augenlider zu teilen und die Augen öffnen sich.

Das Baby reagiert auf Geräusche, indem der Puls reagiert und sich erhöht. Sie können ruckartige Bewegungen bemerken, wenn das Baby Schluckauf hat.

Wenn dein Baby zu früh geboren wird, kann es nach der 23. Woche im Notfall auf der Intensivstation überleben.

Am Ende des sechsten Monats ist dein Baby etwa 30 Zentimeter lang und wiegt etwa 900 Gramm.

Checkliste: Sechster Monat

  • Entspanne dich ein wenig – am Ende dieses Monats könnte dein Baby sogar überleben, wenn es zu früh geboren wird. Babys haben eine Überlebensrate von 40 Prozent, wenn sie mit 24 Wochen geboren werden (5).
  • Kaufe deine Kinderzimmermöbel und stelle sie zusammen für den Fall, dass du früh entbindest.
  • Wenn deine Füße geschwollen sind, solltest du in Erwägung ziehen, deine Schuhe eine halbe Nummer größer zu wählen, damit deine Füße es bequemer haben.
  • Fange an, dein Zuhause zu organisieren. Du wirst nicht mehr viel Zeit für solche Dinge haben, wenn das Baby da ist oder wenn du dich in den letzten ein oder zwei Monaten der Schwangerschaft zu schwerfällig fühlst.
  • Zwischen 26 und 28 Wochen wirst du einen Test auf Schwangerschaftsdiabetes machen. Wenn der Test positiv ausfällt, musst du deine Ernährung umstellen, etwas mehr Sport treiben, um deinen Blutzucker zu senken, und möglicherweise Insulin einnehmen.
  • Dein medizinischer Betreuer wird auch dein Blutbild überprüfen, um sicherzustellen, dass deine Blutplättchen- und Eisenwerte sicher sind.
  • Prüfe deine Möglichkeiten der Tagesbetreuung, wenn du nach der Geburt deines Babys wieder arbeiten gehen willst.
  • Du und dein Partner wollt vielleicht jetzt noch ein langes Wochenende oder einen Mini-Urlaub machen. Du wirst im dritten Trimester in der Nähe deines Arztes bleiben müssen.

Tagebuch-Eintrag:
Während dieser Schwangerschaft habe ich mich ständig nach ___________ gesehnt.

3. Trimester

checkliste-schwangerschaft-vor-geburtDas Hauptereignis ist fast da! Du bist auf der Zielgeraden und bald wirst du dein wunderschönes Neugeborenes zum ersten Mal in den Armen halten.

Du hast es so weit geschafft, aber es gibt noch viel zu tun in diesem Trimester. Du wirst häufiger zum Arzt gehen müssen und dein wachsender Bauch wird zu neuen Schmerzen führen. Achte darauf, dass du dich selbst ein bisschen mehr streichelst als sonst – es wird für eine Weile deine letzte Gelegenheit dazu sein.

Denke daran: Auch wenn im Volksmund nur von neun Monaten Schwangerschaft die Rede ist, kannst du tatsächlich 10 Monate schwanger sein. Die typische Vollzeit-Schwangerschaft dauert 40 Wochen, was bis zu einem zehnten Monat dauern kann. Es ist auch möglich, dass du deinen Geburtstermin um ein oder zwei Wochen (41 oder 42 Wochen) überziehen könntest.

Wenn du deinen Geburtstermin überschreitest und keine spontanen Wehen bekommst, kann dein Arzt diese veranlassen. Das bedeutet, dass Medikamente eingesetzt werden, damit du Wehen bekommst und das Kind zur Welt kommt. Spreche während dieses Trimesters unbedingt mit deinem medizinischen Betreuer über deinen Geburtsplan.

Monat 7 (Wochen 25 bis 28)

Dein Baby wird weiter reifen und Körperfettreserven aufbauen. Zu diesem Zeitpunkt ist das Gehör des Babys voll entwickelt. Das Baby wechselt häufig seine Position und reagiert auf Reize wie Schall, Schmerz und Licht. Das Fruchtwasser beginnt sich zu vermindern.

Am Ende des siebten Monats ist dein Baby etwa 35 Zentimeter lang und wiegt zwischen 907 Gramm und 1 Kilogramm.

Checkliste: Siebter Monat

  • Packe deine Krankenhaustasche für den Fall, dass du in die Frühgeburt gehst. Vergiss nicht ein paar Hausschuhe oder Socken – du willst nicht, dass deine nackten Füße auf dem keimigen Boden stehen.
  • Halte deinen Geburtsplan schriftlich fest. Verlasse dich nicht darauf, dass dein Partner sich an alles erinnert, wenn du nicht in der Lage bist, Entscheidungen zu treffen oder zu äußern, was du willst.
  • Kümmere dich um deine Voranmeldung, wenn du in einem Krankenhaus oder Geburtshaus gebären willst.
  • Finde einen Kinderarzt für dein Baby. Frage nach Empfehlungen von deinen Freunden und stelle sicher, dass deine Versicherung sie abdeckt.
  • Baue alles in deinem Kinderzimmer auf. Du willst in den letzten zwei Monaten so wenig wie möglich machen.

Tagebuch-Eintrag:
Was mir an der Schwangerschaft am besten gefällt, ist ___________.

Monat 8 (Wochen 29 bis 32)

Dein Baby wird weiter reifen und Körperfettreserven aufbauen. Vielleicht bemerkst du, dass dein Baby mehr tritt. Das Gehirn deines Babys entwickelt sich zu diesem Zeitpunkt rasch, und dein Baby kann sehen und hören. Die meisten inneren Systeme sind gut entwickelt, aber die Lungen können noch unreif sein.

Dein Baby ist etwa 45 Zentimeter lang und wiegt jetzt bis zu 2 Kilogramm.

Checkliste: Achter Monat

  • Wenn du Zwillinge bekommst, mach dich auf eine frühe Geburt gefasst. Die meisten Zwillinge kommen bis zu einem Monat zu früh.
  • Überlege dir, deinen Ehering zu entfernen, wenn du einen trägst. Deine Finger können zeitweise sehr geschwollen sein und das kann unangenehm sein.
  • Achte darauf, dass du die Bewegungen deines Babys immer wieder zählst. Du solltest mindestens 10 Bewegungen alle zwei Stunden oder so spüren.
  • Viel Spaß bei deiner Babyparty und denke daran, dir Hilfe zu holen, um die Geschenke zum Auto zu tragen.
  • Erhöhe deine Ballaststoffzufuhr, um Hämorrhoiden und die Verstopfung abzuwehren, die das Eisen in deinen pränatalen Vitaminen verursachen kann.
  • Erfahre, wie du erkennen kannst, ob du vorzeitige Wehen hast. Anzeichen können Rückenschmerzen, Druck in deinem Beckenbereich, ein Gefühl von Menstruationskrämpfen und Durchfall sein.
  • Beginne damit, eine Liste mit Aufgaben am Arbeitsplatz zu erstellen, die jemand für dich erledigen muss, während du im Mutterschaftsurlaub bist.
  • Finde heraus, wer bei deinen Kindern bleiben oder sich um deine Haustiere oder Pflanzen kümmern wird, während du im Krankenhaus bist.
  • Baue den Autositz deines Babys ein, falls du früher entbindest.
  • Wasche alle Laken, Decken und Kleidungsstücke deines Babys. Das macht es weniger wahrscheinlich, dass sie seine Haut reizen.

Tagebuch-Eintrag:
Das Schwierigste in diesem Schwangerschaftsmonat ist: ___________.

Monat 9 (Wochen 33 bis 36)

Während dieser Phase wird dein Baby weiter wachsen und reifen. Die Lungen sind zu diesem Zeitpunkt nahezu voll entwickelt.

Die Reflexe deines Babys sind so koordiniert, dass es blinzeln, die Augen schließen, den Kopf drehen, fest zupacken und auf Geräusche, Licht und Berührung reagieren kann.

Dein Baby ist nun etwa 43 bis 48 Zentimeter lang und wiegt zwischen 2,5 und 2,95 Kilogramm.

Checkliste: Neunter Monat

  • Versichere dich, dass alle Formulare zur kurzfristigen Arbeitsunfähigkeit, die du für die Arbeit brauchst, ausgefüllt und eingereicht sind.
  • Kaufe in letzter Minute alle notwendigen Babyartikel, die du noch nicht hast.
  • Lege deine geschwollenen Beine hoch und genieße etwas Zeit beim Fernsehen oder Lesen eines Buches.
  • Genieße so viele ruhige Abendessen mit deinem Partner, wie du kannst.
  • Nimm dir einen Tag Zeit, um Dinge zu tun, zu denen du vielleicht eine Weile keine Gelegenheit hattest, wie z.B. zum Friseur zu gehen, mit Freunden zu essen oder ins Kino zu gehen.
  • Bastle deine Dankesbriefe für deine Babyparty-Geschenke.
  • Bereite einige Tiefkühlgerichte vor und decke dich mit nicht verderblichen Snacks ein.
  • Lasse deine Lieben wissen, ob du nach der Geburt etwas private Zeit im Krankenhaus haben möchtest, bevor sie dich besuchen.
  • Wähle den finalen Namen deines Babys aus der Liste, die du und dein Partner zusammengestellt haben.
  • Verfolge und messe deine Wehen und gehe ins Krankenhaus, wenn dein Arzt sagt, dass es Zeit ist.

Tagebuch-Eintrag:
Worauf ich mich am meisten freue, wenn ich Mutter werde, ist ___________________.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen

Schreibe einen Kommentar