Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Die 10 besten Früchte in der Schwangerschaft (Liste + Empfehlungen)

Von Anja Boeken ✓ Medizinisch geprüft von Dr. med. Thomas Birkner am 28. Februar 2024

Schwangerschaft ist eine Zeit, in der Frauen sich besonders um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden kümmern müssen, nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihr wachsendes Baby.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist während der Schwangerschaft unerlässlich, um die notwendigen Nährstoffe für das Wachstum und die Entwicklung des Babys zu liefern und die Gesundheit der Mutter zu unterstützen.

Obst ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung in der Schwangerschaft, da es viele wichtige Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe enthält.

Sie sind außerdem fett- und kalorienarm, was sie zu einem idealen Lebensmittel macht, um während der Schwangerschaft ein gesundes Gewicht zu halten.

In diesem Beitrag werden wir uns auf die 10 besten Früchte konzentrieren, die für Schwangere von Vorteil sind.

Wir besprechen die ernährungsphysiologischen Vorteile jeder Frucht und geben Beispiele, wie du sie in deine Ernährung einbauen kannst.

Egal, ob du unter morgendlicher Übelkeit leidest oder auf der Suche nach gesunden Lebensmitteln bist, dieser Beitrag wird dir helfen, neue Möglichkeiten zu entdecken, wie du Obst in deine Schwangerschaftsdiät einbauen kannst.

Top 10 Früchte, die du in der Schwangerschaft essen solltest

Der Verzehr einer Vielzahl von Früchten während der Schwangerschaft kann sowohl der Mutter als auch dem sich entwickelnden Baby wichtige Nährstoffe liefern.

Obst ist reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen, die Verstopfungen vorbeugen, die Immunfunktion unterstützen und das gesunde Wachstum des Fötus fördern.

Hier sind die 10 besten Früchte, die für schwangere Frauen empfohlen werden:

1. Äpfel

Äpfel sind eine großartige Frucht für die Ernährung in der Schwangerschaft. Sie sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, die Verstopfung vorbeugen und eine gesunde Verdauung fördern können.

Äpfel enthalten außerdem die Vitamine A und C, die wichtig für die Immunfunktion und die Hautgesundheit sind.

Außerdem sind sie reich an Antioxidantien, die vor oxidativem Stress schützen und das Risiko für chronische Krankheiten verringern können.

Ein mittelgroßer Apfel enthält etwa 95 Kalorien und 4 Gramm Ballaststoffe.

Um Äpfel in deine Schwangerschaftsdiät einzubauen, kannst du sie in Scheiben schneiden und zum Frühstück zu Haferflocken oder Joghurt geben oder sie als Snack für unterwegs einpacken.

Du kannst auch versuchen, sie mit Zimt und etwas Honig zu backen, um ein gesundes Dessert zu erhalten.

2. Avocado

Avocados sind eine einzigartige Frucht, die reich an gesunden Fetten und anderen wichtigen Nährstoffen ist.

Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Folsäure, die für die Entwicklung von Gehirn und Wirbelsäule des Fötus wichtig ist.

Avocados sind außerdem reich an den Vitaminen K, C und E sowie an Kalium und Ballaststoffen.

Eine mittelgroße Avocado enthält etwa 250 Kalorien und 10 Gramm Ballaststoffe.

Avocados sind vielseitig und können in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, von Salaten über Sandwiches bis hin zu Smoothies.

Versuch, Avocado in Scheiben geschnitten auf deinen Toast oder dein Sandwich zu geben oder sie als Grundlage für einen gesunden Dip wie Guacamole zu verwenden.

Avocado kann auch als Ersatz für Butter oder Öl in Backrezepten verwendet werden.

Insgesamt sind Äpfel und Avocados nur zwei Beispiele für die vielen Früchte, die in eine gesunde Schwangerschaftsdiät integriert werden können.

Indem du eine Vielzahl von Früchten in deine Ernährung aufnimmst, kannst du sowohl deine eigene Gesundheit als auch die Gesundheit und Entwicklung deines heranwachsenden Babys unterstützen.

3. Bananen

Bananen sind eine beliebte Frucht, die das ganze Jahr über leicht zu finden ist und während der Schwangerschaft zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet.

Sie sind eine gute Quelle für Kalium, das wichtig für die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks und die Herzgesundheit ist.

Bananen sind außerdem reich an Vitamin B6, das dazu beitragen kann, Übelkeit und morgendliche Übelkeit bei Schwangeren zu lindern.

Eine mittelgroße Banane enthält etwa 105 Kalorien und 3 Gramm Ballaststoffe.

Bananen sind eine praktische Zwischenmahlzeit und können pur gegessen oder in Smoothies, Haferflocken oder Joghurt gemischt werden, um den Geschmack und die Nährstoffe zu verbessern.

Du kannst auch versuchen, Bananen einzufrieren und sie zu einer cremigen, gesunden Eiscreme zu mixen.

4. Beeren

Beeren sind eine Gruppe von Früchten, zu der Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren gehören.

Sie sind vollgepackt mit Antioxidantien und anderen nützlichen Verbindungen, die vor chronischen Krankheiten schützen und ein gesundes Altern fördern können.

Beeren sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C und Folsäure, die für die Entwicklung des Fötus wichtig ist.

Eine Tasse Beeren enthält etwa 60-80 Kalorien und 3-9 Gramm Ballaststoffe. Beeren sind eine köstliche und vielseitige Frucht, die zu einer Vielzahl von Gerichten hinzugefügt werden kann, von Smoothies über Salate bis hin zu Backwaren.

Toppe deine Haferflocken zum Frühstück mit einer Handvoll frischer Beeren oder mische sie in deinen Joghurt für einen gesunden Snack.

Du kannst auch versuchen, Beeren einzufrieren und sie zu einem erfrischenden, kalorienarmen Sorbet zu mixen.

Bei der Auswahl der Beeren ist es wichtig, dass du dich möglichst für Bio-Sorten entscheidest, um die Belastung durch Pestizide und andere schädliche Chemikalien zu verringern.

Du kannst auch versuchen, deine eigenen Beeren zu Hause mit biologischen Methoden anzubauen oder sie auf einem örtlichen Bauernmarkt zu kaufen.

5. Mango

Die Mango ist eine tropische Frucht, die für ihren süßen und saftigen Geschmack bekannt ist. Sie ist auch eine reiche Quelle für mehrere wichtige Nährstoffe, die schwangeren Frauen zugute kommen können.

Mangos enthalten viel Vitamin C, das wichtig für die Immunfunktion und die Hautgesundheit ist, und Vitamin A, das die Entwicklung des Fötus und die Gesundheit der Augen unterstützt.

Eine Tasse geschnittene Mango enthält etwa 100 Kalorien und 3 Gramm Ballaststoffe.

Mango kann pur genossen werden oder in Smoothies, Salaten und Salsa für zusätzlichen Geschmack und Nährstoffe sorgen.

Du kannst auch Mangoscheiben grillen, um eine süße und herzhafte Beilage oder ein Dessert zu erhalten.

Mangos sind auch eine gute Quelle für Folsäure, die für die Entwicklung des Fötus wichtig ist und Neuralrohrdefekte verhindern kann.

Schwangere Frauen sollten beim Verzehr von Mangos jedoch vorsichtig sein, da sie natürliche Pflanzenstoffe namens Urushiol enthalten können, die bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen können.

6. Orangen

Orangen sind eine Zitrusfrucht, die reich an Vitamin C, Folsäure und anderen wichtigen Nährstoffen ist.

Sie können während der Schwangerschaft zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten, wie z.B. die Stärkung der Immunfunktion, die Reduzierung von Entzündungen und die Unterstützung der fötalen Entwicklung.

Orangen sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die Verstopfung vorbeugen und eine gesunde Verdauung fördern können.

Eine mittelgroße Orange enthält etwa 70-80 Kalorien und 3 Gramm Ballaststoffe.

Orangen können pur genossen werden oder als Zutat in Salaten, Smoothies und Backwaren für zusätzlichen Geschmack und Nährwert sorgen.

Du kannst auch frischen Orangensaft auspressen, um ein erfrischendes und nährstoffreiches Getränk zu erhalten.

Orangen sind ein toller Snack für Schwangere, denn sie lassen sich leicht schälen und können auch unterwegs gegessen werden.

Außerdem helfen sie, den Heißhunger auf Süßes zu stillen, ohne zusätzlichen Zucker oder ungesunde Fette zu sich zu nehmen.

Entscheide dich beim Kauf von Orangen möglichst für Bio-Sorten, um die Belastung mit schädlichen Pestiziden und anderen Chemikalien zu reduzieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Mangos und Orangen beides leckere und nahrhafte Früchte sind, die Schwangeren zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten können.

Wenn du diese Früchte in deine Schwangerschaftsdiät aufnimmst, kannst du sicherstellen, dass du und dein heranwachsendes Baby die essentiellen Nährstoffe erhalten, die für eine optimale Gesundheit und Entwicklung notwendig sind.

7. Birnen

Birnen sind eine süße und saftige Frucht, die wenig Kalorien und viele Ballaststoffe enthält.

Sie sind auch eine gute Quelle für die Vitamine C und K sowie für einige wichtige Mineralstoffe wie Kupfer und Kalium.

Birnen können während der Schwangerschaft zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten, darunter die Förderung einer gesunden Verdauung und die Vorbeugung von Verstopfung.

Eine mittelgroße Birne enthält etwa 100 Kalorien und 6 Gramm Ballaststoffe. Birnen können pur genossen werden oder als Zutat in Salaten, Smoothies und Backwaren für zusätzlichen Geschmack und Nährwert sorgen.

Du kannst Birnen auch pochieren, um eine leckere und gesunde Nachspeise zu erhalten.

Birnen sind auch eine gute Quelle für Antioxidantien, die vor oxidativem Stress und Entzündungen schützen können.

Dies kann während der Schwangerschaft besonders wichtig sein, da oxidativer Stress mit Komplikationen wie vorzeitigen Wehen und Präeklampsie in Verbindung gebracht wird.

Birnen können auch helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und Schwangerschaftsdiabetes zu verhindern.

8. Ananas

Ananas ist eine tropische Frucht, die für ihren süßen und würzigen Geschmack bekannt ist. Sie ist auch eine gute Quelle für mehrere wichtige Nährstoffe, darunter Vitamin C, Mangan und Bromelain.

Bromelain ist eine Gruppe von Verdauungsenzymen, die zu einer gesunden Verdauung beitragen und Entzündungen reduzieren können.

Eine Tasse gewürfelte Ananas enthält etwa 80-90 Kalorien und 2 Gramm Ballaststoffe.

Ananas kann pur genossen werden oder in Smoothies, Salaten und Pfannengerichten für zusätzlichen Geschmack und Nährstoffe sorgen.

Du kannst auch versuchen, Ananasscheiben zu grillen, um eine leckere und gesunde Nachspeise zu erhalten.

Ananas ist auch eine gute Quelle für Folsäure, die für eine gesunde Entwicklung des Fötus wichtig ist.

Schwangere Frauen sollten beim Verzehr von Ananas jedoch vorsichtig sein, denn sie enthält Bromelain, das in großen Mengen Gebärmutterkontraktionen auslösen und möglicherweise zu vorzeitigen Wehen führen kann.

9. Pflaumen

Pflaumen sind eine saftige und schmackhafte Frucht, die viele Nährstoffe enthält. Sie sind eine gute Quelle für die Vitamine C und K sowie für einige wichtige Mineralien wie Kalium und Magnesium.

Pflaumen können während der Schwangerschaft zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten, wie z.B. die Förderung einer gesunden Verdauung und die Unterstützung der fötalen Entwicklung.

Eine mittelgroße Pflaume enthält etwa 30-40 Kalorien und 1 Gramm Ballaststoffe. Pflaumen können pur genossen werden oder als Zugabe zu Joghurt, Haferflocken und Backwaren für zusätzlichen Geschmack und Nährwert sorgen.

Du kannst auch eine Pflaumensoße oder -marmelade zubereiten, um ein leckeres und gesundes Gewürz zu erhalten.

Pflaumen sind auch eine gute Quelle für Antioxidantien, die vor oxidativem Stress und Entzündungen schützen können.

Dies kann während der Schwangerschaft besonders wichtig sein, denn oxidativer Stress wird mit Komplikationen wie Frühgeburten und Präeklampsie in Verbindung gebracht.

Pflaumen können auch helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und Schwangerschaftsdiabetes zu verhindern.

10. Wassermelone

Wassermelone ist eine erfrischende und feuchtigkeitsspendende Frucht, die perfekt für heiße Sommertage ist.

Sie ist eine gute Quelle für die Vitamine A und C sowie für einige wichtige Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium.

Die Wassermelone kann während der Schwangerschaft zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten, darunter die Förderung einer gesunden Verdauung und die Reduzierung von Schwellungen.

Eine Tasse gewürfelte Wassermelone enthält etwa 45-50 Kalorien und 1 Gramm Ballaststoffe.

Wassermelone kann pur genossen werden oder als Zutat in Smoothies, Salaten und Eis am Stiel für zusätzlichen Geschmack und Nährstoffe sorgen.

Du kannst auch versuchen, Wassermelonenscheiben zu grillen, um eine leckere und gesunde Nachspeise zu erhalten.

Wassermelone ist auch eine gute Quelle für Lycopin, ein starkes Antioxidans, das vor Krebs und Herzkrankheiten schützen kann.

Lycopin hat außerdem nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften, was während der Schwangerschaft von Vorteil sein kann.

Allerdings sollten Schwangere beim Verzehr von Wassermelone vorsichtig sein, denn sie hat einen hohen glykämischen Index und kann einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen.

Wie du jede Frucht in deine Ernährung einbaust

Nachdem wir nun die 10 besten Früchte für die Schwangerschaft vorgestellt haben, fragst du dich vielleicht, wie du sie in deinen täglichen Speiseplan einbauen kannst.

Zum Glück gibt es viele einfache und leckere Möglichkeiten, diese Früchte während deiner Schwangerschaft zu genießen.

Äpfel

Äpfel sind eine vielseitige Frucht, die auf viele Arten genossen werden kann. Sie können roh als Snack gegessen werden oder in Scheiben geschnitten und zum Frühstück in Haferflocken oder Joghurt gemischt werden.

Aus Äpfeln kann man auch Desserts wie Apfelkuchen oder Apfelcrisp backen.

Wenn du abenteuerlustig bist, kannst du gewürfelte Äpfel zu einem pikanten Salat geben, um ihm eine süße und würzige Note zu verleihen.

Avocado

Avocado ist eine nahrhafte Frucht, die du auf verschiedene Weise in deinen Speiseplan integrieren kannst.

Eine beliebte Option ist, sie zu Guacamole zu pürieren und als Dip für Gemüse oder Tortilla-Chips zu verwenden.

Du kannst die Avocado auch auf Sandwiches oder Salate schneiden, um sie cremiger und schmackhafter zu machen.

Wenn du kreativ bist, kannst du auch einen Avocado-Toast machen, indem du die pürierte Avocado auf eine Scheibe Vollkornbrot streichst und mit deinen Lieblingsgewürzen belegst.

Bananen

Bananen sind eine praktische und schmackhafte Frucht, die in vielen verschiedenen Formen genossen werden kann.

Man kann sie als schnellen und einfachen Snack essen oder sie in Scheiben schneiden und zum Frühstück ins Müsli oder in die Haferflocken mischen.

Bananen können auch püriert und in Backrezepten wie Bananenbrot oder Muffins verwendet werden.

Wenn du Lust auf eine süße Leckerei hast, kannst du Bananenscheiben einfrieren und sie zu einem cremigen und leckeren Bananeneis mixen.

Beeren

Beeren sind eine leckere und nahrhafte Ergänzung für jede Schwangerschaftsdiät. Sie können frisch als Snack verzehrt oder zum Frühstück in Joghurt oder Haferflocken gemischt werden.

Beeren können auch in Smoothies gemixt oder in Backrezepten wie Muffins oder Scones verwendet werden.

Wenn du Lust auf etwas Ausgefallenes hast, kannst du ein Beerenkompott machen, indem du die Beeren mit etwas Zucker kochst und es über Pfannkuchen oder Waffeln gibst.

Mango

Mango ist eine tropische Frucht, die vielen Gerichten einen süßen und würzigen Geschmack verleiht. Man kann sie in Scheiben geschnitten als Snack genießen oder in Smoothies zum Frühstück mixen.

Mango kann auch in pikanten Gerichten wie Salsa verwendet werden oder in Salaten für einen besonderen Geschmacksschub sorgen.

Für einen erfrischenden Genuss kannst du Mangowürfel einfrieren und zu einem Mangosorbet verarbeiten.

Orangen

Orangen sind eine erfrischende und nahrhafte Frucht, die in vielen Formen genossen werden kann. Man kann sie schälen und als Snack essen oder sie für eine zitrusartige Note in den Salat geben.

Orangen können auch entsaftet und als erfrischendes Getränk genossen oder in Backrezepten wie Orangenkuchen oder Muffins verwendet werden.

Wenn du kreativ bist, kannst du einen Zitrussalat machen, indem du Orangenscheiben mit anderen Zitrusfrüchten wie Grapefruit und Mandarinen kombinierst.

Birnen

Birnen sind eine köstliche und vielseitige Frucht, die du auf viele Arten in deinen Speiseplan integrieren kannst. Sie können roh als Snack gegessen oder in Scheiben geschnitten in Salate gegeben werden, die süß und saftig schmecken.

Birnen können auch zu Desserts wie Birnenkuchen gebacken oder in herzhaften Gerichten wie Schweinebraten mit Birnensauce verwendet werden.

Wenn du Lust hast, kannst du Birnen auch in Rotwein pochieren, um ein elegantes Dessert zu erhalten.

Ananas

Ananas ist eine tropische Frucht, die vielen Gerichten einen süßen und würzigen Geschmack verleihen kann. Sie kann frisch als Snack genossen oder in Smoothies zum Frühstück gemixt werden.

Ananas kann auch in herzhaften Gerichten wie gebratenem Reis mit Ananas verwendet werden oder in Salaten für eine tropische Note sorgen.

Wenn du abenteuerlustig bist, kannst du auch Ananasscheiben grillen und sie mit gegrilltem Hähnchen oder Fisch servieren.

Pflaumen

Pflaumen kannst du einfach als Snack pur oder mit Nüssen essen, sie zu deinen morgendlichen Haferflocken oder deinem Joghurt geben, sie als Topping für Pfannkuchen oder Waffeln verwenden, sie in einen Spinatsalat mischen oder eine Pflaumensalsa zubereiten, die du zu gegrilltem Hähnchen oder Fisch servierst.

Wassermelone

Wassermelone kannst du als erfrischenden Snack genießen, indem du sie in Scheiben oder Würfel schneidest, sie mit anderen schwangerschaftsfreundlichen Früchten wie Erdbeeren und Kiwi in einen Obstsalat gibst, einen Wassermelonen-Smoothie mit griechischem Joghurt und Eis mixt, Wassermelonenscheiben grillst und als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch servierst oder einen Melonenballer benutzt, um lustige Formen für einen Obstsalat oder als Garnierung für einen Cocktail zu kreieren.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft sowohl für die Mutter als auch für das Baby wichtig ist.

Besonders Obst liefert wichtige Nährstoffe und Vitamine, die für die gesunde Entwicklung des Fötus unerlässlich sind.

Die 10 wichtigsten Früchte, die in diesem Artikel erwähnt werden, sind eine gute Ergänzung für jede Schwangerschaftsdiät.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Vielfalt der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung ist.

Diese Früchte sind ein guter Ausgangspunkt, aber es ist wichtig, dass du auch andere Früchte und Gemüsesorten in deinen Speiseplan aufnimmst, um eine abgerundete und ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Ob du nun Äpfel naschst oder deinen morgendlichen Smoothie mit Beeren verfeinerst, diese 10 besten Früchte sind eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass du die Nährstoffe bekommst, die dein Körper während der Schwangerschaft braucht.

Sei ruhig kreativ, wenn es darum geht, diese Früchte in deine Ernährung einzubauen, und denk daran, immer deinen Arzt oder eine Ernährungsberaterin zu konsultieren, wenn du Fragen oder Bedenken bezüglich deiner Ernährung in der Schwangerschaft hast.

Häufig gestellte Fragen

  • Gibt es Früchte, die ich während der Schwangerschaft meiden sollte?
    Ja, es gibt einige Früchte, die während der Schwangerschaft vermieden werden sollten. Dazu gehören unpasteurisierte Säfte oder Apfelwein, ungekochte oder rohe Früchte und Früchte mit hohem Quecksilbergehalt wie Schwertfisch und Hai. Es ist wichtig, Früchte immer gründlich zu waschen und gegebenenfalls zu schälen, um das Risiko von durch Lebensmittel übertragenen Krankheiten zu verringern.
  • Wie viel Obst sollte ich während der Schwangerschaft essen?
    Die American Pregnancy Association empfiehlt schwangeren Frauen, 2-4 Portionen Obst pro Tag zu verzehren. Das kann je nach den individuellen Bedürfnissen und Ernährungseinschränkungen variieren, deshalb ist es immer am besten, mit einem Gesundheitsdienstleister oder einem Ernährungsberater zu sprechen, um die richtige Menge für dich zu bestimmen.
  • Kann der Verzehr von zu viel Obst während der Schwangerschaft schädlich sein?
    Obst ist zwar ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung in der Schwangerschaft, aber man kann es auch übertreiben. Wenn du zu viel Obst isst, kann das zu einer übermäßigen Aufnahme von natürlichem Zucker führen, was eine Gewichtszunahme und Schwangerschaftsdiabetes zur Folge haben kann. Es ist wichtig, auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung zu achten und einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, wenn du Bedenken bezüglich deines Obstkonsums hast.
  • Kann der Verzehr von Obst während der Schwangerschaft die morgendliche Übelkeit verhindern?
    Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass die morgendliche Übelkeit nicht auftritt, aber der Verzehr kleiner, häufiger Mahlzeiten, die Obst enthalten, kann helfen, die Symptome zu lindern. Früchte wie Bananen, Äpfel und Wassermelonen haben einen hohen Wassergehalt und können dazu beitragen, dass du viel Flüssigkeit zu dir nimmst, was ebenfalls zur Linderung der Symptome beitragen kann.
  • Kann ich während der Schwangerschaft Obstkonserven essen?
    Obstkonserven können während der Schwangerschaft eine praktische und nahrhafte Option sein, solange sie in ihrem eigenen Saft oder Wasser abgefüllt sind und keinen zugesetzten Zucker oder Sirup enthalten. Es ist wichtig, immer das Etikett zu lesen und Optionen zu wählen, die wenig Zuckerzusatz und viele Nährstoffe enthalten.
Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen


Kommentare sind geschlossen.